LTC-ONLINE  · NEWS BERICHTE REPORTAGEN middot; RÜCKBLICK 2009 middot; Toni Pflug zum LTC

LVZ vom 20.10.2009

Foto: Christel Becker

Top-Spieler zum LTC

Tennis-Vizemeister Toni Pflug kommt aus Dresden

Die Wechselfrist im Tennis hat gerade begonnen, da kann der in der Landesoberliga spielende Leipziger TC 1990 schon einen spektakulären Neuzugang vermelden. Denn mit dem 19-jährigen Toni Pflug hat sich einer der hoffnungsvollsten Spieler aus dem Freistaat beim auf der Nordanlage des Sportforums ansässigen Club angemeldet.

Pflug, echtes Eigengewächs des Regionalligisten TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz, holte in diesem Jahr bei den sächsischen Landesmeisterschaften den Vize-Titel. Nur Rekordmeister Christian Haupt war noch eine Nummer zu groß für ihn. Zugleich ist er neben LSC-Spielerin Jenny Kühn, die 1999 deutsche Jugendmeisterin in der U 16 wurde, der einzige Sachse mit nationalen Nachwuchs-Medaillen. 2002 erkämpfte Pflug in Dresden Bronze in der U 12, 2004 und 2006 in der Halle jeweils Silber.

Seinen Wechsel von Dresden zum LTC begründet Pflug so: „Natürlich ist es nicht leicht, den Club, dem ich seit meinem neunten Lebensjahr angehöre, zu verlassen. Doch vor wenigen Tagen habe ich an der Leipziger Uni das Medizin-Studium aufgenommen. Das steht an erster Stelle. Entscheidend war auch, dass mir meine Freunde vom LTC bei der Suche nach einer Wohnung sehr geholfen haben."

Pflug hat mit Kapitän Manuel Paulick und seinem künftigen Mannschaftskameraden Franz Reuschel eine gemeinsame WG bezogen. „Die hat den Vorteil, dass ich mit dem Fahrrad nur gut fünf Minuten bis zur LTC-Anlage brauche. Denn trotz des Studiums möchte ich weiter ordentlich Tennis spielen, zumindest meine Position in Sachsen behaupten und mit den Leipzigern in die Ost-Liga aufsteigen."

Rolf Becker