SPORT  · SENIOREN middot; 2. DAMEN 40

Willkommen bei den 2. Damen 40 des LTC 1990

2. Damen 40 des LTC 1990, Tennis in Leipzig
v.l.n.r.: Sabine Heidmann, Susanne Molzahn, Sylke Jahnel, Caren Maier, Susanne Klamann, Martina Paulick, Yasmin Kalkan

 

 

Saisonziel erreicht: Platz 4 in der BL

2. Damen 40 des LTC 1990 in Torgau

22.07.2012 12:00

Am letzten Wochenende stand für die 2. Damen 40 das Nachholspiel in Torgau auf dem Programm.

Der ursprünglich geplante Termin war dem schlechten Wetter zum Opfer gefallen, und so machte sich das LTC-Team ein zweites Mal auf den Weg zum Tabellen-Nachbarn. Beide Mannschaften waren vor diesem Duell punktgleich, so dass am letzten Spieltag die Entscheidung über Platz 4 oder 5 der Abschlusstabelle fallen sollte. Elke Reuschel,  Martina Paulick, Susanne Molzahn, Caren Maier, Sabine Heidmann und Sylke Jahnel erkämpften beim TV Torgau ein souveränes 8:1. 

Damit beenden die Damen, die einige Male durch die lange Verletzung ihrer Leistungsträgerin Caren Maier geschwächt waren, ihre erste Bezirksligasaison auf Platz 4.  

Nicht verschwiegen werden soll der Erfolg unserer 1. Damen 40, das Team um Petra Heinemann wurde vor dem Leipziger Sportclub und dem TC Markkranstädt Bezirksliga-Meister. 

Herzlichen Glückwunsch !!! yk/cs

1. Punktspiel gegen Markranstädt

28.04.2012 13:30

Bezirksliga-Saisonauftakt  -  2. Damen 40 unterliegen Markranstädt mit 2:7

Auch für die 2. Damen 40 hat die Punktspielsaison in der Bezirksliga begonnen.

Erster Gegner war der TC Markranstädt, der sich bei Temperaturen über 30 Grad stark präsentierte und den Gastgeberinnen kaum eine Chance ließ.

Für die einzigen LTC-Siege des Tages sorgten Sabine Heidmann und Sylke Jahnel. Sabine  gewann ihr Einzel gegen die Markranstädterin Ivette Baum mit 6:4 und 6:2. Sylke freute sich über ihren 6:2, 7:5-Erfolg gegen Petra Lieb. 

Hochklassig war das Duell zwischen Susanne Klamann und der besten Spielerin des TCM, Susanne Pfuhl, in dem sich Klamann schließlich mit 1:6 und 2:6 geschlagen geben musste.

Nach den Einzeln lagen die LTC-Damen bereits mit 2:4 zurück und auch die anschließenden Doppel gegen die gut eingespielten Gegnerinnen des TCM gingen verloren.

Das LTC-Team hofft in den nächsten Punktspielen auf einen Einsatz von Caren Maier, die beim Auftakt wegen einer Rückenverletzung fehlte.

Der nächste Gegner am 13. Mai kommt aus dem eigenen Haus: Die 2. Damen bekommen es dann mit der 1. Mannschaft 40 zu tun und werden versuchen, sich am Muttertag möglichst gut zu verkaufen. yk