SPORT  · SENIOREN middot; 1. HERREN 40

Willkommen bei den 1. Herren 40 des LTC

1. Herren 40 des LTC 1990, Tennis in Leipzig
1. Herren 40 des Leipziger Tennisclubs 1990 e.V.

 

 

Ansprechpartner der Herren 40

Robert Freidhof, Teamcaptain der Herren 40 des LTC 1990

 

 

Robert Freidhof

Robert eine E-Mail scheiben

Großer Sport beim LTC

RB und der LTC

ßer 08.12.2017 13:00 rf

Wenn Großes zusammenkommt

Einer der erfolgreichsten Trainer Deutschlands hatte Lust, in einer der erfolgreichsten Teams der 2 letzten Jahre des LTC mitzuspielen und dieser Wunsch wurde ihm erfüllt.

Nachdem wir eine Wiedereinstufung auf die LK 13 für Herrn Hasenhüttl durchgeboxt haben, dies war vor Jahren mal seine LK, und Michael Hummel sich immer wieder mit ihm duelliert, war es nun endlich soweit.

Am Sonntag, den 3. Dezember liefen Sebastién, Michael, Ralph und Rob im LAZ auf. Mission Klassenerhalt.

Dummerweise kamen die Gegner aus WH Dresden nur zu dritt. Da es auf Grund der Bundesligatermine eher selten vorkommen wird, hat Michael sich bereit erklärt, als Coach vom Coach zu agieren und auf sein Spiel verzichtet. Der Fußballlehrer rückte somit an Position 3 in der Oberliga Herren 40. Wir waren gespannt. Voller Stolz versuchte Michael, Ralph zum Sieg zu pushen. Was gegen die LK 10 zu Beginn auch sehr gut aussah. Hier möchte ich kurz erwähnen, das Ralph so Tennis spielt, wie er seine Fußballjungs agieren lässt. Spielbestimmend! Ein gewaltiger Aufschlag, Angriffsbälle, Stops und ein kluges Netzspiel. Nach gewonnenem ersten Satz ging der zweite Satz verloren. Im Matchtiebreak sah es gut aus. Doch leider wurde aus einem 7:5 ein 8:10. Zwei leichte Netzfehler kosteten ihn den Sieg. Schaaaaaade.

Sebastién bestritt nach viel Überredungskunst sein erstes Spiel für die 40er, obwohl er sich noch lange nicht mit dieser Zahl anfreunden kann ;-) Nachdem ihm im ersten Aufschlagspiel noch etwas kalt war, folgten dann 12 Spielegewinne in Folge. 6:1 und 6:0. Guter Einstand und Willkommmen bei den gesetzten Persönlichkeiten. Ich selbst hatte eine Menge Spaß und dachte mir, dem Ralph eine kleine Show bieten zu wollen. Nach gewonnenem ersten Satz stand es im zweiten dann plötzlich 2:5. Um nicht von Herrn Hasenhüttl ausgewechselt zu werden, hies es nun wieder. Volle Post. Endstand. 6:3 und 7:5.

Das gespielte Doppel wurde anschließend im Matchtiebreak gewonnen. 10:2 Endstand. Ein kleiner Schritt zum Klassenerhalt in Sachsens höchster Liga und ein großerer Tag für uns.

Mal schauen, ob es einen weiteren Einsatz gibt. Und selbst, wenn es am Ende der Winterrunde nichtzum Klassenerhalt reicht. Diesen Tag kann uns keiner mehr nehmen und nun wissen wir aus nächster Nähe. Großer Kerl. Großes Herz. Großer Kämpfer. Dazu musste man ihm beim Spiel nur in die Augen schauen.

Vielen Dank

Die Geschichte der Herren 40

05.07.2017 15:00 rf

Fabelhafte Herren 40

Hier ein kleiner Einblick in die Historie der Herren 40.

Über die Jahre hinweg hat sich ein Team geformt, welches Schritt für Schritt den Weg in die höchste Liga Sachsens erklommen hat.

Nach einer goldenen Zeitepoche von 2015 bis 2017 mit 19 zu 0 Siegen und 3 Aufstiegen am Stück haben wir uns 2017 erstmals in der Oberliga gehalten und wollen hier auch so schnell nicht wieder weg.

Wir kaufen uns keine Spieler, trainieren im Sommer wie im Winter fleißig miteinander, sitzen danach noch gemütlich beieinander und schaffen es im Jahr auf drei bis vier gemeinsame Events. Vorbildlich also ;-)))

Lust, mal beim Training vorbeizuschauen?

Robert Freidhof (Herren 40/1) und Uwe Elze (Herren 40/2) sind deine Ansprechpartner. Herzlich Willkommen.