SPORT  · HERREN middot; 3. HERREN - PRAXIS SCHIEFER middot; Rückblick 2016

           Bezirksligameister 2016

Willkommen bei der 3. Herren des LTC 1990

Sponsor

In der Wintersaison 2015/2016 ist es uns gelungen, ein langjähriges Vereinsmitglied des LTC 1990 als unseren Teamsponsor zu gewinnen. Die Praxis für Innere Medizin und Pneumologie von Dr. Clemens Schiefer unterstützt uns auf und neben dem Platz...

Dank dieser Kooperation werden wir nicht nur finanziell unterstützt und konnten uns neu einkleiden... Nein. Wir haben nun auch den längeren Atem, die zweite Luft und starten einfach atemlos in die neue Saison!

Die pneumologische Praxis Dr. Schiefer betreut in den Praxisräumen im Süden von Leipzig Patienten mit sämtlichen Lungenkrankheiten - von Asthma bronchiale, über COPD, pulmonaler Hypertonie, Schlafapnoe bis hin zu onkologischen Erkrankungen der Lunge. Weitere Informationen

Ein Teil des Teams

3. Herren des LTC 1990 - Praxis Dr. Schiefer

 

Hast Du Interesse daran uns bei unseren Spielen als Spieler oder auf der Tribüne zu unterstützen? Oder willst Du einfach nur mal wieder zum Schläger greifen und suchst nach der passenden Gelegenheit? Hast Du Lust auf eine motivierte Truppe mit hohem Spaßfaktor?

Dann meldet Euch bei Team-Captain Conrad!

Verbandsligaaufsteiger 2016

  • das siegreiche Team - Marcus, Kristof, Flo, Conrad, Stephan, Franz, Hugo, Toni
  • mit Sponsor auf dem Rücken - und unserem Mark in den Herzen
  • Alex und Franz vor dem letzten Punkt der Saison
  • Steffi und Reini sorgten für das leibliche Wohl der Spieler und Gäste
  • Prost! auf den Aufstieg mit unserem Präsidenten Matthias
  • auch am Beerpongtisch in Bestform

11.09.2016 20:15 cs

Nach unserem Sieg in Görlitz stand am Samstag das 2. Aufstiegsspiel zur Verbandsliga gegen den Bezirksmeister aus Chemnitz an. Die Chemnitzer hatten in der Vorwoche zwar gegen Görlitz mit 3:6 verloren und somit nur noch rechnerische Chancen auf den Aufstieg - doch mit einem nochmals verstärktem Team setzten die Chemnitzer alles daran, uns auf der Zielgeraden noch vom Aufstieg in die Verbandsliga abzuhalten...

Doch nicht nur der fast schon greifbare Aufstieg in die Verbandsliga trieb das Team an - auch unser Sponsor, Dr. Clemens Schiefer von der Pneumologischen Schwerpunktpraxis in Markkleeberg, stellte uns eine unvergessliche Aufstiegsfeier im Falle unseres Sieges in Aussicht. Und so trafen sich am frühen Samstagmorgen Flo, Marcus, Toni, Kristof, Franz, Stephan, Hugo und Teamcaptain Conrad um gemeinsam die letzte Hürde Richtung Verbandsliga zu überspringen.

Hugo, Kristof und Conrad starteten in der ersten Runde. Während Hugo mal wieder mit seinem Gegner kurzen Prozess machte und sich Kristof nach verlorenem 1. Satz deutlich steigern und so beide ihre Einzel gewinnen konnten musste sich Conrad seinem stark aufspielenden Gegner und seinen Nerven im Champions TieBreak geschlagen geben. Mit 2:1 ging es in Runde 2.

Franz, Toni und Stephan kämpften mit ihren Gegnern und den zunehmend heißen Temperaturen um 30°C. Während Franz und Toni überzeugten und in zwei Sätzen klar gewannen, musste sich Stephan nach hartem Kampf unglücklich mit 10:12 im Champions TieBreak geschlagen geben. Mit einem soliden 4:2 ging es in die Doppel.

Unterstützt von Doppeljoker Alex starteten wir mit Franz/Alex, Conrad/Stephan und Hugo/Kristof. Hugo und Kristof erlösten uns nach kurzer Zeit mit dem Sieg im 3. Doppel und dem entscheidenden 5. Punkt. Doch auch die beiden anderen Doppel kämpften unter lautstarker Unterstützung auf heimischer Anlage bis zum letzten Punkt. Conrad und der von Krämpfen geplagte Stephan rangen ihre Gegner und ihre Nerven nieder und siegten mit 10:8 im Champions TieBreak während sich Franz und Alex mit 9:11 geschlagen geben mussten.

Am Ende stand ein klares 6:3 für den LTC und die Erkenntnis, das wir nach 3 auf diesem Platz verlorenen Champions TieBreaks einfach ab sofort nicht mehr auf Platz 5 spielen sollten... :)

Wenig später wurde im Game, Set & Pasta das nun schon fast traditionelle Punktspielfäßchen angestochen und bei Steak, Salat und selbstgebackenem Brot das erste Hopfenkaltgetränk des Tages genossen.

Auch unser Sponsor ließ es sich nicht nehmen im Anschluss noch ein paar Bälle mit uns zu schlagen und danach auf der Clubterasse das erste Heimspiel des RB Leipzig und das Finale der US OPEN zu schauen. Das die Rasenballer den BVB schlugen und Angie Kerber sich den US OPEN - Sieg sicherte passte perfekt in diesen unvergesslichen Tag. Alles Weitere bleibt auf der Clubterasse und für immer in unseren Herzen - es war einfach nur LEGENDÄR!

Liebes Team, liebe Steffi und lieber Reinhard, lieber Sponsor, liebe Freunde und Unterstützer der 3. Herren - habt vielen Dank für den tollen Tag und diese unvergessliche Saison! 

Weiter geht's 2017 in der Verbandsliga!

Aufstiegsspiel der 3. Herren

  • mit Euch wir zeigen unseren Gegnern auch weiterhin die Rücklichter

05.09.2016 19:45 cs

Nach unserem Sieg gegen den Mannschaftsbezirksmeister aus Dresden steht am Samstag ab 10 Uhr für die 3. Herren das letzte Punktspiel der Saison an. Es geht um nicht weniger als den Aufstieg in die Verbandsliga.

Auf dem Foto anbei seht ihr uns wie unsere Gegner in der Tabelle - von hinten. Damit das so bleibt brauchen wir am Samstag Eure Unterstützung! Wir freuen uns auf Länderspielatmosphäre mit Euch und versprechen - die Tradition des Heimspielpunktspielbierfässchens wird nicht gebrochen!

Seid dabei!

 

Görlitz #done!, Chemnitz #next!

  • Das Team: Marcus, Stephan, Toni, Kristof, Hugo, Conrad
  • 3. Herren des LTC 1990 - Praxis Schiefer
  • 3. Herren des LTC 1990 - Praxis Schiefer
  • 3. Herren des LTC 1990 - Praxis Schiefer
  • #done!

31.08.2016 18:30 cs

Nach einer tollen Saison in der Bezirksliga Leipzig stand für die 3. Herren am vergangenem Wochenende das erste der beiden Aufstiegsspiele in die Verbandsliga an. Conrad, Stephan, Hugo, Toni, Kristof und Marcus machten sich auf die weite Reise nach Görlitz (224 km!), um gegen den Bezirksmeister aus Dresden die Weichen Richtung Aufstieg zu stellen.

Unsere Gegner erschienen nahezu in Bestbesetzung mit Nr. 1,2,3,6,8,9 ihrer Meldeliste. Somit war schnell klar, dass uns an diesem Tag nicht nur das Wetter mit knapp 35°C, sondern auch die Görlitzer den Weg Richtung Aufstieg so steinig wie möglich machen werden.

Nach dem obligatorischen Teamfoto begannen Stephan, Toni und Marcus in der ersten Runde. Während der extra aus Düsseldorf mit dem Flugzeug angereiste Stephan gegen einen clever aufspielenden Polen knapp das Nachsehen hatte, entwickelten sich die Matches von Toni und Marcus zu wahren Krimis. Toni konnte nach verlorenem 1. Satz den Tie-Break des 2. Satzes nicht für sich entscheiden - aber Marcus hielt uns mit einer furiosen Aufholjagd, in welcher er ein 4:8 im Champions Tie-Break noch drehte, im Spiel. 

In der zweiten Runde lag es nun an Conrad, Hugo und Kristof eine möglichst gute Ausgangsposition für die Doppel zu erspielen. Während Conrad am Ende sich der Buckelpiste - ähm Tennisplatz - und seinem Gegner knapp geschlagen geben musste, konnten Hugo und Kristof ihre Gegner besiegen und wir mit einem 3:3 in die Doppel starten.

Die Aufstellung war schnell gefunden und so starteten wir mit Conrad/Stephan, Hugo/Kristof und Toni/Marcus in die entscheidenden Doppel. Toni und Marcus legten los wie die Feuerwehr und ließen ihren Gegnern zu keiner Zeit eine Chance. Conrad und Stephan steigerten sich nach verlorenem 1. Satz deutlich, verloren aber bei 3:3 im CT 7 Punkte in Folge und somit auch ein wenig unglücklich ihr Doppel. Erneut lag also der Druck auf unseren "jungen Wilden" - und was soll man sagen: Unter lautstarker Anfeuerung des restlichen Teams siegten sie am Ende klar und verdient in 2 Sätzen! #done!

Somit hatten wir die Hitzeschlacht von Görlitz hauchdünn mit 5:4 gewonnen und haben es nun am 10.09. auf heimischer Anlage selbst in der Hand, den letzten Schritt Richtung Verbandsliga zu gehen.

Vielen Dank an unseren Fahrer und Betreuer Dirk, der uns psychisch und physisch stärkte und alle, die aus der Ferne die Daumen gedrückt haben.

Wir laden Euch recht herzlich zu unserem letzten Punkspiel am 10.09.2016 ab 11:00 Uhr auf unsere Anlage ein. Wir freuen uns auf den Bezirksmeister aus Chemnitz, jede Menge gutes Tennis und einen gemeinsamen Abend mit der Fernsehübertragung des 1. Heimspiel des RB Leipzig in der 1. Bundesliga.

  • Stephan hochkonzentriert im Einzel
  • Kristof als Coach auf Tonis Bank
  • Die letzten Punkte des entscheidenden Doppels
  • #done!

Dunkle Wolken über Groitzsch

  • Das siegreiche Team v.l.n.r: Toni, Alex, Kristof, Hugo, Georg und Stephan
  • Unwetter über Groitzsch
  • unsere Matchwinner: Kristof und Hugo

21.06.2016 20:30 cs

Zum Saisonabschluss der Bezirksliga Leipzig 2016 stand das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer Groitzsch und dem direkten Verfolger - der 3. Herren des LTC 1990 an.

Mit Verstärkung durch Alex Bube fuhren Georg, Stephan, Hugo, Toni und Kristof nach Groitzsch, um Wind, Regen, Sonne und Wolken zu trotzen und den Bezirksmeistertitel der Herren zum 1. Mal seit über 10 Jahren zum LTC zu holen!

Ja, ihr lest richtig... Seit über 10 Jahren - genau genommen seit dem Bezirksmeistertitel des LIMES LEIPZIG TEAMS im Jahr 2005 - kämpfte der LTC zwar in überregionalen Punktspielen um Siege und Prestige, aber auf Bezirksebene hatten die Herrenteams leider viel zu oft das Nachsehen und eher gegen den Ab- als um den Aufstieg zu kämpfen.

Hochmotiviert starteten Georg, Hugo und Kristof in die ersten Einzel. Hugo und Kristof machten, wie so oft in dieser Saison, mit ihren Gegnern kurzen Prozess. Umso erstaunlicher - da Hugo im letzten Jahr gegen den gleichen Gegner noch 3 Sätze zum Sieg gebraucht hatte. Auch Georg konnte einen stark aufspielenden Albert Thormann im ChampionsTieBreak niederringen, sodass wir mit einem 3:0 in die zweite Einzelrunde starteten.

Toni konnte sich nach einem knappen ersten Satz steigern und siegte am Ende souverän in 2 Sätzen. Alex kämpfte stark, musste sich aber am Ende im 3. Satz geschlagen geben. Als Letzter stand unser Vielspieler Stephan auf dem Platz.. In allen Punktspielen im Einsatz, hatte Stephan bisher eine weiße Weste mit je 6 Siegen im Einzel und Doppel. Leider musste er sich diesmal knapp in 3 Sätzen geschlagen geben - aber dennoch gingen wir mit einem komfortablen 4:2 in die Doppel.

Dort waren es erneut unsere Youngsters Hugo und Kristof, die das Team mit einem sicheren 6:0, 6:2 erlösten und den 6. Sieg im 7. Spiel sicherten! Die beiden weiteren Doppel gingen jeweils über 3 Sätze - je einmal mit dem besseren Ende für den LTC und für Groitzsch.

So stand es nach einem spannenden Tag 6:3 für den LTC und damit steht am Ende der Saison die 3. Herren des LTC 1990 an der Tabellenspitze der Bezirksliga 2016!!

!! BEZIRKSMEISTER 2016 !!

Als Teamcaptain möchte ich mich bei allen in den 7 Punktspielen eingesetzten Spielern (15 !!), all unseren Fans, Unterstützern und Trainingspartnern und natürlich unserem Sponsor - der pneumologischen Praxis Dr. Schiefer in Markkleeberg bedanken! 

Wir hatten einfach den längeren Atem!

Natürlich ist unsere Saison damit noch nicht beendet, denn genau wie das LIMES LEIPZIG TEAM 2005 freuen wir uns auf die Aufstiegsspiele gegen die Teams aus Chemnitz und Dresden und kämpfen um einen Aufstieg in die Verbandsliga. Noch stehen die Termine der Aufstiegsspiele nicht fest, aber wir werden wohl Ende August oder Anfang September spielen.

Wir würden uns über Eure Unterstützung sehr freuen und kündigen schon jetzt an, dass im Falle eines Aufstieges ein nicht ganz kleines Punktspielfäßchen angestochen wird!

Die Saison in Zahlen

Abschlusstabelle der Herren Bezirksliga Leipzig 2016

5. Sieg im 6. Spiel für die 3. Herren

Letztes Jahr noch ein Abstiegsduell - in diesem Jahr geht es beim Spiel LTC gegen Groitzsch um den Bezirksmeistertitel 2016

15.06.2016 16:00 tw/cs

Am Samstag hatte es die 3. Herrenmannschaft in der Bezirksliga mit dem Tabellenschlusslicht TC Rosenthal zu tun.

Durch das Fehlen der Topspieler Georg und Conrad hatte Stephan Klamann die schwere Aufgabe an Position 1 zu spielen. Auf den weiteren Positionen spielten Hugo, Toni, Kristof, Stephan Richter und Dennis, der aus der Babypause zurückgekehrt ist.

Die erste Runde spielten Stephan Klamann, Hugo und Kristof. Dabei spielte Kristof einen souveränen Sieg für die Mannschaft ein. Bei Stephan und Hugo hingegen war es bis zum Schluss spannen. Beide Matches mussten durch den Champions-Tiebreak entschieden werden. Die Spieler des LTC behielten die Nerven und holten weitere 2 Punkte. Damit stand es nach der ersten Runde bereits 3:0 für den LTC.

In der zweiten Runde war es bei Toni im ersten Satz eine knappe Angelegenheit. Er gewann diesen mit 6:4 und entschied dann auch den zweiten Satz klar für sich. Die Matches von Dennis und Stephan Richter verliefen regelrecht im Eiltempo. Beide gaben kaum Spiele ab und gewannen souverän. Somit erhöhte der LTC auf 6:0.

Für die danach anstehenden Doppel wurde das Team des LTC von unserem Doppelspezialisten Enrico unterstützt, der Toni ersetzte. Im Doppel 1 spielten die Youngster Hugo und Kristof ein beeindruckend abgezocktes Doppel und gewannen klar in 2 Sätzen. Auch das dritte Doppel, gespielt von Dennis und Enrico, war zu keiner Zeit gefährdet und brachte dem LTC das 8:0. Im zweiten Doppel, gespielt von Stephan und Stephan, sollte es hingegen spannend werden. Nach klar gewonnenem ersten Satz, kippte das Match in Richtung der Gegner vom TC Rosenthal, die den zweiten Satz für sich entscheiden konnten. Somit musste auch dieses Match im Champions-Tiebreak entschieden werden. Der knappe Spielverlauf der ersten beiden Sätze, setzte sich auch im TieBreak fort, bis Stephan Klamann mit einem guten ersten Aufschlag den Sack zumachte und zum 9:0 für den LTC vollendete.

Nach dem tollen Sieg vom Samstag geht es nun nächste Woche beim Spitzenspiel gegen den SV Groitzsch 1861 um Platz 1 in der Bezirksliga und somit um den Titel des Bezirksmeisters 2016.

3. Herren mit Sponsor zum 4. Sieg

05.06.2016 21:45 cs

Am Samstag standen sich im Topspiel der Bezirksliga der Tabellenzweite LTC und unser direkter Verfolger, der Delitzscher TC 1901, gegenüber. 

Neben unserer "Stammbesetzung" Georg, Toni, Stephan Klamann und Hugo standen für uns Alex Bube, Stephan Richter und Teamcaptain Conrad und sogar unser Sponsor auf dem Platz. 

Los gings mit Hugo, Georg und Alex. Während Hugo seinem Gegner kaum eine Chance ließ und nach einer knappen Stunde den Platz verließ, kämpften Alex und Georg jeweils über 2 Stunden. Leider konnte nur Georg den entscheidenden Satz für sich entscheiden (10:6), während Alex den Champions Tie-Break knapp verlor (6:10). 

Während Georg uns nach seinem Einzel Richtung Ostsee verließ konnte Toni seinen Gegner ohne Spielverlust besiegen. Auch Stephan spielte wieder einmal grundsolide und siegte ebenfalls klar. Conrad zeigte nach einem konzentrierten Beginn beim Stand von 5:1 und 30:0 gewaltig Nerven und musste den sicher geglaubten 1. Satz noch im Tie-Break abgeben. Nach gewonnenem 2. Satz sollte der Champions Tie-Break auch in diesem Match die Entscheidung bringen. In einem wahren Krimi konnte Conrad 2 Matchbälle abwehren und sich den Sieg sichern und das Punktspiel bereits nach den Einzeln entscheiden.

Glücklich und zufrieden stachen wir daraufhin unser 30 Liter "Punktspielfäßchen" an, um mit unserem Sponsor den Sieg zu begießen. Clemens Schiefer hatte es sich nicht nehmen lassen, mit Frau und Familie uns bei unserem letzten Heimspiel lautstark zu unterstützen.

Und wer glaubt, beim LTC schon alles erlebt zu haben irrt - denn an diesem Samstag gab es ein weiteres Novum der Vereinsgeschichte: Viele Mannschaften wurden und werden von großartigen Sponsoren unterstützt - aber für die 3. Herren hat erstmals ein Sponsor aktiv in einem Punktspiel für sein Team aufgeschlagen!

So lauteten unsere Paarungen Alex/Hugo, Stephan Klamann/Stephan Richter und Conrad/Clemens. Während die beiden Stephans kurzen Prozess machten, mussten Alex und Hugo erneut über die volle Distanz gehen - konnten sich aber am Ende verdient mit 10:7 im Champions Tie-Break durchsetzen. Conrad und Clemens kamen nach verlorenem ersten Satz immer besser ins Spiel und sicherten sich den 2. Durchgang souverän mit 6:1. Der eigentlich ungeliebte Champions Tie-Break musste also auch hier die Entscheidung bringen.. Entgegen aller Erwartungen zeigten die Schiefers Nervenstärke und konnten nach einem abgewehrten Matchball auch das letzte Spiel des Tages mit 11:9 für sich entscheiden.

Nach vielen Stunden Kampf - in denen wir 4 von 5 Champions Tie-Breaks gewannen - stand somit ein 8:1 auf dem Ergebnisblatt und wir konnten überglücklich im Game, Set & Paste auf die Stühle sinken und bei einem leckeren Grillbuffet mit Hühnchen und Schwein, Grillgemüse und Ofenkartoffeln sowie als Nachtisch gegrillten Erdbeer-Marshmallow-Spießen wieder zu kräften kommen.

Der aufmerksame Leser fragt sich sicherlich, was aus dem oben erwähnten "Punktspielfäßchen" geworden ist. Ich kann Euch versichern, dass die Spieler des Teams sowie unsere Freunde und Gäste sich intensiv um es gekümmert haben...

Wir danken allen Unterstützern für diesen großartigen Tag. Reinhardt, Steffi und Uli für die tolle Bewirtung und unserem Sponsor für ein wahres Saisonhighlight!

Weiter gehts am nächsten Wochenende gegen Rosenthal und in zwei Wochen gehts hoffentlich zum großen Endspiel um den Bezirksmeistertitel 2016 nach Groitzsch!

Ein Platz an der Sonne

Ab sofort nur noch von hinten und bald nur noch aus der Ferne zu sehen... Die 3. Herren des LTC 1990 an der Tabellenspitze der Bezirksliga Leipzig

06.05.2016 18:00 cs

Nach Jahren des Abstiegskampfes finden sich die 3. Herren des LTC 1990 nach dem 2. Punktspiel der Saison in der Tabelle endlich wieder da, wo wir bei Teamgeist und Spielspaß schon immer hingehörten... An der Spitze!

Stephan, Toni, Hugo, Marcus, Enrico, Conrad und Doppeljoker Flo fegten mit Anfeuerung und Unterstützung von Felix, Jule und unserem neuen Jugendwart Dirk den HTC Südost mit 9:0 vom Platz. 

Mit viel Routine, Kampfgeist, Spielwitz und - wie bei einem Herrentagspunktspiel obligatorisch - einer gehörigen Portion Bier zu den Doppeln konnten alle Spiele gewonnen werden. 2 Matches sogar im ungeliebten Champions Tie-Break.

 

Weiter geht's gleich morgen um 13:30 auf heimischer Anlage gegen den TC Schkeuditz. 

Wir freuen uns über lautstarke Unterstützer auf und abseits des Platzes!

Einer kommt zu spät und kein Bild

Die 3. Herren des LTC 1990 siegt gegen den LSC 1901

30.04.2016 21:30 cs

Als Mannschaftsführer hat man es nicht immer leicht...

Ich könnte Euch natürlich von unserem tollen Saisonstart, dem spitzenmäßigen Sieg gegen den dritten der letztjährigen Bezirksligasaison oder der gelungenen Integration der LTC-Jugend und unserem Neuzugang Marcus berichten... Aber manchmal trifft es auch einfach "einer kommt zu spät und kein Bild".

Zum Mannschaftstraining am Donnerstag war noch alles klar: Mit Hugo, Paul und Kristof sollten 3 Spieler der LTC-Jugend neben Stephan Klaman, Stephan Richter und Neuzugang Marcus für die 3. Herren ins erste Punktspiel starten. Zum Glück hatten wir da bereits Enrico als "Nummer 7" für alle Eventualfälle eingeplant.

Bereits am Freitag wurden wir von der 2. Herren um Unterstützung gebeten - und konnten für Hugo noch Georg für unser Punktspiel begeistern. Als dann am Samstag Stephan Richter noch zu spät zum Punktspiel kam, waren wir mehr als glücklich, dass Enrico so unkompliziert einspringen konnte...

Bereits nach den Einzeln wurden durch Georg, Stephan, Kristof und Marcus die Weichen Richtung Sieg gestellt und durch die Doppelsiege von Georg/Stephan und Marcus/Enrico der erste Punktspielsieg eingefahren. Genial!

Das dabei keiner an das obligatorische Teamfoto gedacht hat, ist sicherlich zu verschmerzen. Wir liefern Euch aber anbei das Spielprotokoll des Spieltages...

Und am Donnerstag sind zum 2. Punktspiel Captain und Kamera auch wieder mit dabei!

3. Herren - 1. Training im Freien

Die 3. Herren des LTC 1990 - vielen Dank an Fotograf Marcus!

24.04.2016 20:30 cs

Was kann es schöneres geben als im April die Frühlingssonne auf dem Tennisplatz zu genießen? Richtig - die Sonne auf dem Platz im TEAM zu genießen!

So traf sich am vergangenen Donnerstag die 3. Herren zum ersten gemeinsamen Freilufttraining der Saison. Den "alten Hasen" der letzten Jahre haben dabei die "jungen Wilden" des Sparkassen-Teams ganz schön dampf gemacht und auch unser Neuzugang zeigte als Teamfotograf Marcus völlig ungeahnte Talente...

Wir freuen uns auf eine tolle Saison - los gehts am nächsten Samstag um 8:30 zu Hause gegen den LSC 1901.

 

Teamtreffen der 3. Herren

 

27.03.2016 18:00 cs

Welche bessere Saisonvorbereitung könnte es für die 3. Herren des LTC gebenals sich kurz vor Ostern in der Leipziger Innenstadt zu treffen und die wichtigsten Planungen für die neue Saison zu besprechen?

Na klar, man könnte ins Trainingslager fahren (wie die jugendliche Basis unserer Mannschaft), man könnte auch zu Hause auf den Mannschaftsnachwuchs warten (wir denken an Dich und drücken die Daumen, Dennis!) oder man könnte auf dem Platz an Technik und Fitness arbeiten...

Aber mal ehrlich - in gemütlicher Runde bei einem gepflegten Pils die neuen Mannschaftsshirts auspacken und auf den neuen Sponsor mit einem kleinen "Wässerchen" anstoßen passt doch viel besser zu uns!

Und ihr werdet schon sehen... 

Wir haben jetzt den längeren Atem!

3. Herren des LTC 1990 - Sponsor: Pneumologische Praxis Dr. Schiefer

In den letzten Jahren ist es ruhig geworden um die 3. Herren des LTC 1990. Zu ruhig... 

Im Schatten des Mercedes-Benz Team Leipzig hat sich eine schlagkräftige Truppe formiert, die sich auf eine spannende Saison 2016 freut - auf und abseits des Platzes.

Mit jeder Menge Erfahrung - ca. 200 Jahre Tenniserfahrung vereinen sich in unserem Team - dem Ehrgeiz der Jugend - die LTC-Jugendspieler bilden das Fundament unseres Teams - und unserem neuen Sponsor - der  pneumologischen Praxis Dr. Schiefer - sind wir fest entschlossen, das Jahr 2016 zu einem der erfolgreichsten unserer Mannschaft werden zu lassen. 3. Herren LTC - ein starkes Team